Nutzen Sie unsere Kompetenz in Sachen Pädakustik! Die Fähigkeit akustische Signale wahrzunehmen, bildet bei Kindern nicht nur das Gehör vollends aus, es ist auch die notwendige Voraussetzung zum Spracherwerb. Zwar beginnen alle Kleinkinder zunächst unabhängig vom Hörvermögen Laute hervorzubringen. Ist das Hörvermögen jedoch eingeschränkt, verstummen die Kinder nach einiger Zeit wieder. Der Spracherwerb ist also unmittelbar an die Fähigkeit des Hörens gekoppelt, d.h. wenn ein Kind schlecht hört, ist es in seiner Spracherlernung eingeschränkt. Deshalb ist es sehr wichtig Hörverluste bei Kindern frühzeitig zu erkennen. Schon vor der Phase des Spracherwerbs erschwert das Fehlen der emotionalakustischen Kommunikation, also das Hören der elterlichen Stimmen ohne den Sinn und Inhalt der Worte bereits zu verstehen, den Aufbau von emotionalen Beziehungsverhältnissen. Diese sind aber für das soziale Lernen und für die Persönlichkeitsentwicklung von großer Wichtigkeit. Es ist wichtig, Hörstörungen, bei Klein- und Kleinstkindern möglichst frühzeitig zu erkennen und zu versorgen Die sogenannte Pädakustik, also die Hörmessung und Versorgung mit Hörgeräten bei Kindern, unterscheidet sich jedoch deutlich von der Versorgung bei Erwachsenen. Es bedarf daher eines umfangreichen Wissens und einer langjährigen einschlägigen Erfahrung, um bei schwerhörigen Kindern eine optimale Hörgeräteversorgung zu erreichen. Besuchen Sie uns, wir helfen Ihnen und Ihrem Kind gerne weiter!