Sie bemerken einen Verlust des Hörvermögens? Eine Hörminderung entsteht meist nicht plötzlich. Deshalb bemerkt man erst nur, das nicht mehr alles Verstanden wird und öfter Nachgefragt werden muss. Häufig sind es auch Nachbarn und Angehörige die Sie darauf aufmerksam machen, das Ihr Gehör nicht mehr wie früher funktioniert. Meist folgt kurz darauf ein Besuch beim Hals-Nasen-Ohrenarzt. Erst einmal stellt der Facharzt durch verschiedene Hörtests fest an welcher Art von Hörminderung sie leiden und ob eine Hörgeräteversorgung hilfreich ist. Sollte dies der Fall sein, stellt der HNO-Arzt eine Verordnung über 1 bzw. 2 Hörgeräte aus. Ihr erster Besuch bei uns: Wir werden Ihnen erst den kompletten Verlauf einer Hörgeräteversorgung erklären. Danach folgen mehrere Hörtests und ein persönliches Gespräch, die uns helfen ein Bild von Ihrer Hörminderung und Bedürfnissen zu bekommen. Dafür sollten Sie sich viel Zeit nehmen. Zusätzlich wird Ihr Ohr abgeformt um ein Ohrstück (Otoplastik) anzufertigen woran das Hörgerät dann befestigt wird. Über die Preise wird natürlich Gesprochen. Sie haben bei uns die Möglichkeit, mehrere Hörgeräte in verschiedenen Preisklassen unverbindlich zu testen. Es werden ca. 3 Hörhilfen von verschiedenen Herstellern ausprobiert, welches jeweils mindestens 1 Woche getragen wird. Zu jeder Ausprobe wird natürlich auch ein Hörtest gemacht, damit Sie und der Hörgeräte-Akustiker auf einem
Blick sehen mit welchem Hörgerät Sie den größten Hörerfolg haben. Jedes Hörgerät wird dabei individuell auf Ihre persönlichen Bedürfnisse eingestellt.